Wenn Ihr Ihnen eigenen Blog betreibt, eine Dienstleistung anbietet oder ein Internet-Business betreibt braucht Ihr natürlich immer eines, na, was könnte das sein? Richtig, Traffic. Und am besten guten Traffic der Dir Besucher bringt, die genau das suchen was Du anbietest. Um an Besucher zu kommen gibt es viele Möglichkeiten. Bezahlte Werbung, Linktausch, Social Media usw.

Traffic-Quelle  – Bezahlte Werbung

Um an ausreichend und targetierten Traffic zu kommen kannst Du natürlich bezahlte Werbung einsetzen. Du kannst z.B. Werbung auf Google schalten, auch bekannt als Google-AdWords, welche dann über den organischen Suchanfragen als Werbeanzeigen erscheinen. Zwar hast Du dann den Vorteil ganz oben zu stehen bei den ausgesuchten Keywords, abhängig von Deinen Klickpreisen, aber ob dann diese User auch zu Interessenten oder Kunden werden, ist nicht sicher.

Besucher-Quelle – Linktausch

Linktausch ist eine kostenlose Variante um an Besucher zu kommen. Sie hat den Vorteil das Du Dir die Quelle selbst aussuchen kannst, welche dann auch zu Deiner Nische oder Deinem Business passt. Allerdings ist Linktausch nicht mehr so einfach, da heutzutage kaum noch jemand Links setzen möchte. Ausserdem ist es mühsam passende Linkquellen zu finden. Zwar gibt es mittlerweile auch Tools und Software, aber dieses automatisierten Tools sind bei Herrn Cutts nicht gern gesehen.

Traffic Quelle – Social Media

Dies ist die wahrscheinlich einfachste und beste Lösung an Traffic zu kommen. Das liegt einfach daran, das sich die meisten Menschen heutzutage auf Social Media Seiten wie Facebook, Twitter & Co. aufhalten. Dort kann man heutzutage ganz einfach Nachrichten, Fotos, Videos und Artikel posten, welche dann Besucher auf seine eigenen Seiten bringen. Aber dies hat einen Nachteil, man schiesst quasi mit eine Schrotflinte auf die User um seine Botschaft an den Mann oder die Frau zu bringen. Ausserdem muss man den Inhalt, den man posten will, erst einmal selbst erstellen. Das kostet meistens Zeit. ich weiss wovon ich spreche, ich breche mir immer selbst einen ab wenn ich einen Artikel schreibe. Ich bewundere Menschen die einfach so aus der Hüfte heraus drauflosschreiben können.

Das ist alles nur geklaut! – Heute nennt man das TEILEN 😉

Früher haben vermeintlich schlaue Webmaster Inhalte von anderen Webseiten einfach in einen iFrame eingebunden und als eigene Inhalte ausgegeben und das war auch verboten, da man diese Inhalte praktisch gestohlen hat und diese auf die eigenen Website eingebunden hat und als eigenen Inhalt ausgegeben hat. Was nicht erlaubt ist, weil man da gegen Urheberrecht verstösst.

Heute kann man das einfacher machen und es ist nicht verboten! Das Zauberwort heisst TEILEN. Das beste daran Du kannst bestehende, fremde und hochwertige Inhalte dazu nutzen um Deinen eigenen Trafficstrom zu erhöhen, dadurch mehr Besucher auf Deine Seite zu bringen, Dir eine Liste aufzubauen oder Interessenten in Kunden zu verwandeln.

Davon hast nicht nur Du etwas sondern auch der Seitenbetreiber, denn auch er bekommt dadurch mehr Traffic und neue Besucher. Also eine WinWin-Situation für beide, die niemandem schadet. Ausser dem, der diese Technik nicht nutzt 😉

Wie das geht? Wir machen es wie die PRINZEN 😉
Schau Dir dieses kostenlose Webinar an und Du wirst staunen wie Dein Traffic ansteigt.

Sieh Dir dieses Webinar an und DU erfährst wie Du Deinen Traffic steigern kannst.
Die Prinzen würden sagen